Theologische Hochschule Priesterseminar

Pastoralinstitut der THC

22.01.2018 bis 02.02.2018, Bethanienstrasse 3, 6066 Kerns

Haus Bethanien, St. Niklausen OW.

Kurstage vom 22. Januar – 02. Februar 2018

Einführungskurs:
– in Spital- und Krankenseelsorge
– in Seelsorglicher Gesprächsführung
– in die Methodik des CPT

– (Kompaktkurs mit Einsatz im Spital)

Flyer

Ziele:
– Ziel des Kurses ist es, Kompetenz in der Begleitung von Menschen in Krankheit, Trauer und Sterben zu erwerben.
– Durch einen Einsatz (6 Halbtage) im Spital soll die Arbeit der Spitalseelsorge und ihre Integration im Spitalbetrieb erlebt werden.
– Die Teilnehmenden sollen sich im Kontakt mit den PatientInnen und in der Gruppe erleben, und sich so selber (als Instrument der Seelsorge) besser kennen lernen.

Arbeitsweise:
– Besuche im Spital
– Arbeit an selbst verfassten Gesprächsprotokollen
– Geleitete Selbsterfahrung in der Gruppe
– Theoretische Impulse zu Seelsorglicher Gesprächsführung, Rituale der Kirche, Begleitung von Trauernden und Sterbenden
– Rollenspiele, Bibliodrama
– Gemeinsame Pflege der Spiritualität

Teilnahmebedingungen:
– Der Kurs richtet sich in erster Linie an katholische TheologiestudentInnen der Hochschule Chur, (es werden 2 CP angerechnet) sowie der Fakultäten Luzern und Fribourg (Immatrikulierte Studierende bezahlen kein Kursgeld).
– Es können aber auch KatechetInnen und TheologInnen mit Pfarreierfahrung teilnehmen. (Kursgeld CHF 600.-)
– In Ausnahmefällen können zusätzlich Leute mit kirchlicher Praxis teilnehmen (Kursgeld CHF 600.-)

Zeit, Ort und Kosten Unterkunft / Verpflegung:
– 22.01.-02.02.2018 (Das Wochenende ist frei, soll aber zur Erholung dienen.)
– Haus Bethanien, St. Niklausen, Kerns, Obwalden
– (Kosten für Unterkunft und Verpflegung CHF 960.-)
(Für Studierende können die Regenten der Bistümer nach Absprache eine Beteiligung des Bistums an den Kosten für Unterkunft und Verpflegung gewähren.)

Praktikumsorte:
Kantonsspital Obwalden in Sarnen und Kantonsspital Nidwalden in Stans. (ev. Hirslandenklinik Luzern, Alters- und Pflegeheim Kerns)(Psychiatrische Klinik Sarnen nur in besonderen Fällen.)

Anerkennung:
Der Kurs wird als CPT- Einführungskurs anerkannt. Er berechtigt zur Teilnahme an einem „Langen Kurs CPT“. Die CPT-Ausbildung (Clinical Pastoral Training) ist (neben mehrjähriger Erfahrung in der Pfarreiseelsorge) für die Bewerbung auf eine Spitalseelsorgestelle Voraussetzung.

Kursleitung:
– Niklaus Schmid-Baumeler, Theologe, Spital- und Psychiatrieseelsorger, Supervisor und Kursleiter CPT; niklaus.schmid@ksow.ch; +41 (0)79 768 37 50
– Johannes Utters, Theologe, Spitalseelsorger, Supervisor und Kursleiter CPT; johannes-utters@gmx.ch; +41 (0)79 462 12 07

Anmeldung bis 30. November 2017 möglich an:
Pastoralinstitut der Theologischen Hochschule Chur
Alte Schanfiggerstrasse 7, 7000 Chur
Tel: +41 (0)81 254 99 94 – Fax: +41 (0)81 254 99 98 – E-Mail: pastoralinstitut@thchur.chhttps://www.pastoralinstitut.ch

Wichtig:
Die Teilnahme an allen Kurstagen ist für den Weg in der Gruppe unerlässlich!

 

Karte

Lade Karte ...